Pflaumen-Zimt-Parfait mit Streuseln

Zutaten

Für Stücke

600 g Pflaumen

1 Vanilleschote

50 g brauner Zucker

2 EL trockener Rotwein

1 Zimtstange

4 TL Eat a Rainbow PURPLE

4 Eigelb (Größe M)

125 g Zucker

500 g Schlagsahne

100 g Butter

50 g extrazarte Haferflocken

150 g Mehl

1 EL Chiasamen

Zubereitung

Pflaumen waschen, entsteinen und würfeln. Vanilleschote längs einritzen, aufschneiden und das Mark herauskratzen. Braunen Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit Wein ablöschen. Pflaumen zugeben und unter Rühren den Zucker lösen. Vanillemark und Zimtstange zugeben, 3–5 Minuten köcheln. Pflaumen in eine Schüssel geben. Mit Folie bedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend 1 TL Eat a Rainbow PURPLE unter die erkalteten Pflaumen rühren.

Eigelbe und 75 g Zucker über einem warmen Wasserbad ca. 3 Minuten cremig aufschlagen. Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und weiterschlagen, bis die Masse erkaltet ist. Gemahlenen Zimt, 1 TL Eat a Rainbow PURPLE und Pflaumen unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. 2 TL Eat a Rainbow Purple in Schlieren unterziehen.

Eine Kastenform (ca. 11 x 30 cm; ca. 1,7 l Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen und mit Folie auslegen. Parfait-Masse in der Form glatt streichen, mit Folie bedecken und mindestens ca. 5 Stunden gefrieren lassen.

Butter, Haferflocken, Mehl, 50 g Zucker und Chiasamen zu Streuseln verkneten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten goldbraun backen. Parfait ca.15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen und etwas antauen lassen. Parfait aus der Form heben. Folie abziehen. Parfait in Scheiben schneiden und anrichten. Mit den Streuseln bestreuen. Eat a Rainbow PURPLE darüberträufeln.