W

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wasser

Wasser (H2O) gilt als Hauptbestandteil des menschlichen Körpers. Dort übernimmt es wichtige physiologische Aufgaben. So sichert Wasser z.B. den Transport von Energielieferanten, wie Proteine und Kohlenhydrate und von lebenswichtigen Nährstoffen, den Vitaminen und Mineralstoffen.
Je nach Alter und Geschlecht variiert der Wassergehalt des Körpers zwischen 50-80%. Der Körper eines Erwachsenen besteht zu 50-60%, der eines Säuglings sogar bis zu 80% aus Wasser.
Reduziert sich der Wasserhaushalt und kommt es zu Wassermangel im Körper, können schnell schwerwiegende Folgen auftreten. Hierzu zählen nicht nur Leistungs- und Konzentrationseinbußen sondern auch Herzrasen und Kreislaufstörungen. Aus diesen Gründen ist es essentiell dem Körper etwa 2-3l Wasser pro Tag zuzuführen. Dabei sollten 1,3-1,5l Flüssigkeit getrunken werden. Der übrige Bedarf kann über feste Nahrung aufgenommen werden. Als durstlöschende Getränke eignen sich besonders Mineral- oder Tafelwasser sowie ungesüßte Tees und Saftschorlen.

WHO

WHO ist die Abkürzung für die Weltgesundheitsorganisation (World Health Organization). Die WHO befasst sich unter anderem mit Fragen der Ernährung und der Gesundheit und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft.

http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/