K

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kalorien

Kalorie ist eine frühere Maßeinheit für den Nährwert von Lebensmitteln der in cal angegeben wurde. Umgangssprachlich wird der Begriff Kalorien heute den Lebensmitteln innewohnende Brennwert gleichgesetzt. Seit 2010 müssen Nährwertangaben auf der Rückseite von Lebensmittelverpackungen in Joule angegeben werden. Eine Ausschreibung in Kilokalorien (kcal) ist freiwillig möglich.

Karies

Karies ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten des Mundraumes. Die für die Entstehung relevanten Faktoren sind: Bakterien, Nahrung, Zahn und Zeit. Die „Plaque“ (weißliche Beläge des Zahns) stellt die Grundlage für Kariesbildung dar. Sie bildet sich innerhalb von kürzester Zeit, auch auf einem sauberen Zahn und enthält unter anderem Streptokokken und Laktobazillen.
Die Plaquebakterien produzieren aus der aufgenommenen Nahrung schädliche Säuren, die über einen längeren Zeitraum den pH-Wert auf der Zahnoberfläche herabsetzen und den Zahnschmelz auf diese Weise angreifbar machen. Zur Vorbeugung von Karies ist es daher besonders wichtig, die Plaque durch adäquate und regelmäßige Mundhygiene zu entfernen.
Sollte der Schmelz zerstört werden und die Karies in das Zahnbein (Dentin) eindringen, breitet es sich aufgrund der geringeren Härte von Dentin dort besonders schnell aus. Zahnschmerzen sind meist die Folge.

Quelle: Gesundheitsberichtserstattung des Bundes, http://www.gbe-bund.de/

Karmin

Karmin (E 120) ist ein roter Farbstoff, der aus weiblichen Schildläusen (Dactylopius coccus) gewonnen wird. Die Läuse werden gesammelt, getrocknet und unter Einsatz von Schwefelsäure (H2SO4) gekocht. Mit Hilfe von Alaun und Kalk wird die rote Farbe von der Lösung abgetrennt. Dieser Farbstoff zeichnet sich nicht nur durch besondere Farbintensität sondern auch durch Hitze-, Licht- und pH-Stabilität aus. Aus diesen Gründen kann Karminrot bei der Herstellung von Fleischprodukten, Fruchtzubereitungen, Soft-Drinks und Backwaren eingesetzt werden.
Allergikern sollte beim Konsum von karminhaltigen Lebensmitteln bewusst sein, dass dieser in einigen Fällen Auslöser von Asthmaanfällen oder Nesselsucht sein kann (z.B. bei Allergien gegen Acethylsalicylsäure, welche in Aspirin vorkommt).
Da die Herstellung von Karmin jedoch aufwändig und teuer ist, wird heute häufig das Surrogat Cochenillerot A verwendet.

Koffeein

Koffein ist eine Wirksubstanz in Kaffebohnen, Tee, Kolanüssen, Mate und (in geringen Mengen) in Kakaobohnen. Koffein hat eine anregende, belebende Wirkung, verkürzt die Reaktionszeit und fördert die Harnausscheidung (Diuretika). Eine Tasse Kaffee (100 ml) enthält circa 50-100 mg Koffein. Tee enthält je nach Sorte und Brühzeit 20-40 mg und Kakao ca. 10 mg je 100 ml.
Das Koffein des Tees wurde früher als Thein bezeichnet. Es handelt sich allerdings chemisch um denselben Wirkstoff. Koffein aus Kaffee wird jedoch schneller aufgenommen als das des Tees. Kaffee wirkt also schneller, Tee dagegen langanhaltender.

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate gehören zusammen mit Fetten und Proteinen zu den Hauptbestandteilen der menschlichen Ernährung. Sie kommen meist in Form von Zucker und Stärke vor und stellen eine elementare Energiequelle dar. Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel sind bspw. Getreideprodukte wie Brot oder Nudeln. Aber auch Kartoffeln und verschiedene Hülsenfrüchte sind wichtige Kohlenhydratlieferanten. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Kohlenhydratzufuhr von mindestens 50% der gesamten Energiezufuhr.

Konzentriertes Obst und Gemüse

Konzentriertes Obst und Gemüse, das bedeutet: 100% Obst und Gemüse ohne Verwendung von Zusatzstoffen oder Konservierungsmitteln und ohne den Einsatz biotechnologischer und chemischer Herstellungsverfahren. Dem Produkt wird während des Konzentrationsvorgangs ein Teil seines Wasser- sowie Feststoffgehalts entzogen. Die Colourfood GmbH hat damit eine neue Produktkategorie geschaffen, die es ermöglicht unkompliziert, kreativ und natürlich Obst und Gemüse in die täglichen Ernährungsgewohnheiten aufzunehmen.