Zutaten

Für die Tortenböden

400 g Butter
400 g Zucker
8 g Vanillezucker
4 Stück Bio Eier
1 Teelöffel Backpulver
0.25 g Salz fondant

Für die Creme

500 g Mascarpone
400 g Topfen
6 Blatt Gelatine
150 g Puderzucker

Für die Tränke

125 ml Himbeersauce
50 ml heißes Wasser

Für die italienische Buttercreme

200 g Butter
40 g Staubzucker
50 ml Wasser
190 g Zucker
3 Stück Bio-Eiweiß
2 Teelöffel Vanilleextrakt oder Vanillezucker
4 Teelöffel Eat a Rainbow Pink

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 1 h 10 min
  • Kochzeit: 1 h
  • Gesamtzeit: 2 h

Tortenböden

1. Butter, Vanillezucker und Zucker weiß schaumig schlagen, umso länger, desto besser. Die Eier einzeln dazu mixen bis sie sich jeweils komplett aufgelöst haben.Die restlichen Zutaten vermengen und zur Buttermasse geben. Kurz und kräftig verrühren.Die Masse zwei Ø20cm Springformen geben und bei 160°C Heissluft oder 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten goldgelb backen. Aus dem Rohr nehmen und gut auskühlen lassen, am besten unter einem Küchentuch über Nacht.

Creme

1. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Topfen, Puderzucker und Mascarpone in eine Rührschüssel geben und auf kleiner Stufe glattrühren. Die Gelatine auf kleiner Stufe ganz leicht erwärmen und auflösen.Den Topf vom Herd nehmen und 1 EL Mascarpone-Topfen-Creme mit einem Schneebesen unter die Gelatine rühren. Dann einen weiteren Löffel unterrühren und zuletzt einen dritten, bis die Masse auf die selbe Temperatur wie die restliche Creme „angeglichen“ ist. Die Gelatine-Mischung zur restlichen Creme geben und alles vermengen.

Italienische Buttercreme

1. Das Wasser und 100 g Zucker in einen Topf geben und erhitzen. So lange aufkochen, bis das Gemisch ungefähr 100°C erreicht. Dann beginnen, den Eischnee mit dem restlichen Zucker (90g) aufzuschlagen. So lange schlagen, bis er seidig matt ist und noch etwas cremig, noch nicht zu fest.Inzwischen sollte der Zucker knapp unter 118°C angelangt sein. Mit dem Zuckerthermometer regelmäßig prüfen.Sobald 118°C erreicht sind, die Küchenmaschine mit dem Eischnee wieder einschalten und den heißen Zucker, unter ständigem Rühren langsam in den Eischnee rinnen lassen. Nicht zu schnell, weil sonst das Eiweiß stockt. Die Rührschüssel wird dabei sehr heiß, also Vorsicht!Nun die Küchenmaschine auf höchster Stufe den Eischnee so lange schlagen lassen, bis er auf Zimmertemperatur abgekühlt ist. Dies wird ca 15 Minuten dauern. Butter und Staubzucker weiß schaumig schlagen.Die Meringue löffelweise unter kräftigem Mixen zur Buttercreme geben. Die Creme kann mir Vanille, Zitronen, Orangen oder ähnlichem Extrakt aromatisiert, oder einfach Natur gelassen werden.Einen kleinen Teil der Creme zur Seite tun und mit Eat a Rainbow Pink einfärben. Dieser Teil wird nachher für die Dekoration der Torte verwendet.

Zusammenbau

1. Himbeersauce mit etwas heißem Wasser verdünnen. Den Tortenboden in vier gleich dicke Scheiben schneiden (am besten funktioniert das mit einem Torteiler). In einem Tortenring ein Tortenboden hineinlegen, erst Himbeer-Tränke, die Creme gleichmäßig auf den Tortenboden verteilen und Himbeeren darauf verteilen- Vorgang 2 mal wiederholen.Torten für 20 min im Kühlschrank aufbewahren (so wird die Creme schön fest und mann kann die Torte perfekt dekorieren- oder max 1 Monat im Gefrierfach lagern.Die Torte aus dem Kühlschrank/Gefrierfach nehmen und mit der Italienischen Buttercreme einstreichen. Zu letzt die schon eingefärbte italienische Creme nehmen und den Obreeffekt auftragen.

Rezept von Esepop

Produktempfehlungen

Farbpulver Pink | Eat a Rainbow

Inhalt: 10

2,95 €

Farbpulver Magenta | Eat a Rainbow

Inhalt: 10

2,95 €

%
Farbpulver 5er-Box Pink | Eat a Rainbow

Inhalt: 50

11,80 € 14,75 €

%
Farbpulver 4er-Farbmix | Eat a Rainbow

Inhalt: 40

9,90 € 11,80 €