Was passiert beim Detoxing?

Wer eine mehrtägige Detox-Kur oder -Diät durchführt, verzichtet auf sämtliche Lebensmittel, die die Entgiftungsorgane belasten. Stattdessen nimmt man viel Wasser, Obst, Gemüse, grüne Tees oder Smoothies sowie Säfte zu sich. Positiv wirken dabei v. a. die in diesen Nahrungsmitteln reichlich enthaltenen Antioxidantien, die freie Radikale im Körper binden und damit schädliche Stoffe entfernen. Außerdem wird der Körper mit mehr Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, als es normalerweise der Fall ist.

Je nachdem, wie intensiv Du das Detoxing betreibst, solltest Du genau auf Deinen Körper achten. Entgiften tut zwar gut, ist aber harte Arbeit für den Organismus. Ausreichend Schlaf, Saunagänge oder Wannenbäder mit Meersalz können entlasten und unterstützen.

Was beim Detoxing gut tut:

  • frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte
  • Wasser und Kräutertees
  • ausreichend Schlaf / Pausen
  • Entspannungsübungen
  • Wechselduschen
  • leichte körperliche Betätigung wie Spaziergänge

 

Was man beim Detoxing vermeiden sollte:

  • Kaffee und gezuckerte Getränke
  • zu wenig Schlaf / Ruhephasen
  • Rauchen und Alkoholkonsum
  • Milch und Milchprodukte
  • extreme körperliche Belastung