Gesund durch Wasser-Trinken

Wasser trinken ist wichtig, aber warum? Wasser (H2O) gilt als Hauptbestandteil des menschlichen Körpers und garantiert den reibungslosen Ablauf der Stoffwechselfunktionen. So übernimmt Wasser wichtige physiologische Aufgaben und sichert den Transport von Energielieferanten, wie Proteinen und Kohlenhydraten und von lebenswichtigen Nährstoffen, den Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders in den heißen Sommermonaten oder wenn wir viel Sport treiben sollten wir ausreichend trinken, um gesund zu bleiben. Trotzdem vergessen viele über den Tag verteilt genügend Flüssigkeit, in Form von Wasser oder ungesüßten Tees zu sich zu nehmen. Wir haben für Dich die 10 wichtigsten Facts zum Wasser-Trinken zusammengestellt und verraten Dir gute Gründe, warum Du im Alltag auf Deinen Wasserhaushalt achten solltest:

1. Ist Wasser wirklich der wichtigste Bestandteil unseres Körpers??
Ja, denn je nach Alter und Geschlecht variiert der Wassergehalt des Körpers zwischen 50-80%. Der Körper eines Erwachsenen besteht zu 50-60%, der eines Säuglings sogar bis zu 80% aus Wasser.

2. Wassermangel – Was passiert, wenn man nicht ausreichend trinkt?
Reduziert sich der Wasserhaushalt und kommt es zu Wassermangel im Körper, können schnell schwerwiegende Folgen auftreten. Hierzu zählen nicht nur Leistungs- und Konzentrationseinbußen sondern auch Herzrasen und Kreislaufstörungen.

3. Wie viel Wasser sollten wir pro Tag trinken?
Es ist essentiell dem Körper etwa 2-3l Wasser pro Tag zuzuführen. Dabei sollten 1,3-1,5l Flüssigkeit getrunken werden. Der übrige Bedarf kann über feste Nahrung aufgenommen werden. Als durstlöschende Getränke eignen sich besonders Mineral- oder Tafelwasser sowie ungesüßte Tees und Saftschorlen.

4. Wasser-Trinken bringt Energie
Bekommt unser Gehirn nicht genügend Wassernachschub, können wir uns schlechter konzentrieren. Deshalb solltest Du morgens mit einem großen Glas Wasser, für viele kreative Gedanken, in den Tag starten.

5. Wasser als Schönheitsprodukt
Wasser gilt als altes, wirksames Schönheitsprodukt. Trinkst Du genug, dann sieht die Haut jung und frisch aus und wirkt weder müde noch zerknittert.

6. Wasser stärkt die Abwehrkräfte
Wer genug trinkt, stärkt automatisch die Abwehrkräfte, denn Wasser spült Keime aus dem Körper und entgiftet diesen. So schützen wir uns zum Beispiel vor Erkältungen und Blasenentzündungen.

7. Mit Wasser Abnehmen
Gerade während einer Diät sollte man ausreichend trinken, denn Wasser verhindert Heißhungerattacken.

8. Wasser bei Kopfschmerzen
Statt direkt zur Kopfschmerztablette zu greifen, genügt es häufig den Wasserhaushalt wieder aufzufrischen. Wer Kopfweh hat, ist oftmals dehydriert.

9. Wasser bei Magen-Darm-Beschwerden
Wer nicht ausreichend trinkt, der riskiert Verstopfungen. Wasser sorgt im Magen-Darm-Trakt für Bewegung und garantiert so, dass wir uns rundum wohlfühlen.

10. Wasser reguliert unsere Temperatur
Wer genug Wasser trinkt, der kann seine Körpertemperatur selbst regulieren. Das Wasser kühlt unsere Haut indem wir schwitzen.

Wer Schwierigkeiten hat, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, oder das ein oder andere Glas Wasser am Tag vergisst, der sollte sich bereits am Morgen 1,5l Wasser abfüllen und über einige Zeit das eigene Trinkverhalten genauer unter die Lupe nehmen. Steht die Wasserflasche direkt am Arbeitsplatz, so greift man garantiert häufiger zu erfrischenden Getränken – gerade bei heißen Temperaturen.

Quelle:
Deutsche Gesellschaft für Ernährung, „Die ernährungsphysiologische Bedeutung von Wasser“, Online verfügbar, Stand vom 22.07.2014.
Melzer, Martina Dr., „Warum Trinken so wichtig ist“, Online verfügbar, Apotheken Umschau August 2010, Stand vom 22.07.2014.