Ein Tag der Liebe

Der Valentinstag gilt häufig als Erfindung der Blumenhändler, Floristen und Süßwarenindustrie, doch das stimmt nicht. Dieser Brauch hat eine lange Tradition. Stand früher die Partnersuche für eine spätere Ehe im Vordergrund, gehören seit dem Mittelalter kleine Geschenke dazu. Manch einer schrieb früher am Valentinstag seiner Ehefrau einen Liebesbrief.
Als Schutzpatron der Liebenden gilt der heilige Valentin, der im antiken Rom verliebte Paare nach christlichem Ritus kirchlich vermählte, obwohl das Christentum zu jener Zeit von Kaiser Claudius II. als Religion verboten war. Dem frisch getrauten Ehepaar überreichte der heilige Valentin Blumen. In Andenken an ihn ist der Valentinstag entstanden. Noch heute beschenken sich Verliebte am Valentinstag mit Blumen. Der Valentinstag wird nicht nur in Deutschland gefeiert, auch in anderen Ländern ist der Valentinstag ein wichtiger Tag für Liebende.


Der 14. Februar in Italien. Verliebte in Italien hängen mit ihren Initialen versehene Schlösser gerne an Brücken und werfen mit einem Wunsch versehen den Schlüssel ins Wasser. Diese Liebesschlösser sollen Glück bringen und dafür sorgen, dass die Beziehung möglichst lange hält. Doch nicht nur Italiener hängen Liebesschlösser an Brückengeländer.


Der 14. Februar in Frankreich, Spanien und Portugal. In Frankreich wird das Fest der Liebenden „Saint Valentin“ genannt, in Spanien „San Valentin“ und ähnlich wie in England zelebriert. Die Portugiesen nennen diesen Tag „Dia dos Namorados“ - Tag des Freundes oder der Freundin.


Der 14. Februar in England. In England wurden am „Valentine’s Day“ Karten mit Gedichten verschenkt. Dieser Brauch geht auf den Dichter Samuel Pepy und seine Gattin zurück. Sie erhielt einen Liebesbrief von ihrem Ehemann und bedankte sich mit einem Blumenstrauß. Auswanderer nahmen diese Sitte mit in die neue Welt nach Amerika.


Der 14. Februar in den USA. In den USA werden nicht nur „Valentine’s“-Grußkarten oder Süßigkeiten verschickt, in mehreren Städten in den USA findet am Valentinstag der “Cupid’s Undie Run” Spendenlauf statt. Dabei wird für die “Children’s Tumor Foundation” gesammelt. Gelaufen wird in Unterwäsche, je verrückter das Outfit, desto besser.


Der 14. Februar in Dänemark. In Dänemark geht es eher geheimnisvoll zu: Die Dänen verschicken untereinander anonym kleine Geschenke und die Beschenkten müssen den Absender erraten. Die Dänen bevorzugen Blumensträuße mit Schneeglöckchen, doch auch Blumenherzen, Gebäck und Schokolade sind beliebt.


Der 14. Februar in Schweden. Seit den 1960-Jahren ist es in Schweden üblich diesen Tag zu begehen. Die Schweden nennen diesen Tag „alle hjärtans dag“ - Tag aller Herzen. Personen, die man liebt und nahe Freunde werden mit netten Geschenken oder lieben Worten beglückt. Junge Leute schenken sich an diesem romantischen Tag gerne Weingummi-Herzen, Blumen sind bei Erwachsenen das häufigste Geschenk, gefolgt von einem gemeinsames Abendessen. Am „alla hjärtans dag“ werden in Schweden über vier Millionen Rosen geschenkt, am beliebtesten sind dunkelrote Rosen.


Der 14. Februar in Finnland. In Finnland erinnert man sich am Valentinstag an alle Freunde. Dieser Tag wird „Ystävänpäivä“ genannt - Tag der Freunde. In Estland nennt sich dieser Tag „Sõbrapäev“ und hat dort die gleiche Bedeutung wie im Finnischen.


Der 14. Februar in Japan. In Japan sind es die Frauen, die traditionell den Männern dunkle Schokolade schenken. Beschenkt werden nicht nur Partner und Ehemänner, auch Freunde, Verwandte, männliche Kollegen und auch der Chef. Einen Monat später bedanken sich die beschenkten Männer am 14. März mit weißer Schokolade bei den Damen.


Der 14. Februar in China. Auch die Chinesen feiern den Valentinstag, vor allem die jungen, am westlichen Lebensstil orientierten Chinesen beschenken sich und einige feiern ausgelassen.
Verliebte lassen sich am 14. Februar einiges einfallen, um dem Partner eine Freude zu machen. Wie wäre es mit einer Übernachtung in einem Romantikhotel oder mit einer kurzen Reise?
Statt fertiger Pralinen, wie wäre es etwas Selbstgemachtes zu verschenken? Auf Seite 8 findest Du ein leckeres und buntes Rezept für Herz-Valentins-Kekse.

© Chirock – stock.adobe.com